Unsere Geschichte


Unsere Geschichte wird gerade neu geschrieben....;-)

Soviel ist passiert, seitdem wir im Januar 2016 mit unserer Website an den Start gegangen sind.

In den nächsten Tagen gibt es dann ein Update und wir erzählen euch wie der Weg bis heute war und wo wir gerade stehen.

 

Als wir vor fast 15 Jahren unseren landwirtschaftlichen Betrieb übernahmen, gab es im Garten hinter dem Haus einen schönen Gemüsegarten. Wir waren allerdings so mit Arbeit, Haushalt und Kindererziehung beschäftigt, dass die Gartenarbeit immer wieder zu kurz kam. Es war mühsam den Boden zu bearbeiten, immer alle Utensilien und das Pflanzgut parat zu haben, aber vor allem machte es wenig Freude, allein zu arbeiten ohne sich mit  Gleichgesinnten austauschen zu können.

So wurde aus dem Gemüsegarten ein Kinder-Spiel-Garten, in dem immer jede Menge los war. Natürlich wurden im Sommer Tomaten gepflanzt, die Kerne aus den Sonnenblumen gepult und die Johannisbeeren direkt vom Strauch gegessen. Immer öfter bedauerten wir, den Gemüsegarten aufgegeben zu haben. Vor zwei Jahren wurde aus dem Spiel-Garten ein Hühnergarten und wir freuten uns täglich über frische Eier. Wir legten auch wieder ein kleines Kräuterbeet an und planten neu:

 

         Aber diesmal sollte es anders werden!

 

Wir hatten schon des Öfteren von der Gemüse-Selbst-Ernte gehört, die ihren Ursprung in Österreich hat. Die Idee ließ uns nicht mehr los. Wir wollten nicht mehr alleine gärtnern, sondern die Leute, die unsere Feldfrüchte kaufen, auch persönlich kennenlernen.

Heute (haha! das war 2016!) ist es nun soweit: Unsere Idee vom Vorstadtgemüse wird in die Tat umgesetzt. Wir freuen uns sehr darüber und hoffen, auch dich von dieser Idee begeistern zu können.